Felicia Ölverlust

Startseite Foren Technikfragen Nachkrieg / post- war Felicia Ölverlust

Ansicht von 35 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #16577
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Hallo,

      meine Felicia 1963, verliert in letzter Zeit extrem viel Motoröl.

      Hat jemand eine Idee oder Erfahrung, wie man eine gute Abdichtung
      macht ?

      Danke im voraus

      Günter

    • #17759
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Hi
      wo verliert sie denn das Öl?
      Da ja Simmeringe nicht wirklich im Einsatzt waren sondern nur schnecken die das öl rückwärtsschleudern, war der ölverlust immer ein thema.
      hast du öl gewechselt und ein anderes öl verwendet?
      beschreib mal eventuel mit fotros wo denn das öl herkommt
      lg
      hannes

    • #17760
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      ja, etwas ölverlust hatte ich schon immer.

      aber nun ist es besonders schlimm.

      kein ölwechsel oder so.

      sie rinnt vor allem im bereicht der kurbelwelle.

      gibt es eigentlich noch dichtungen als ersatzteile oder ein besseres abdichtsystem ?

      günter

    • #17761
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Hi
      Also vorne lässt sich relativ leicht ein Simmering einbauen.
      Hinten and der Kurbelwelle ist es nicht so einfach aber es gibt schon umbauten auf geteilte Simmeringe ähnlich wie es bei amerikanischen autos üblich ist.
      Momentan hast du halt nur die rücklaufschnecke und ein paar korkstreifen die das herausrinnen verhindern soll.

    • #17766
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Ich habe nun bei Herrn Seidler einen Dichtsatz bestellt. Schau mal einmal, wie das funktioniert.

      danke für die antwort.

      lg
      günter

    • #17768
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Hi
      naja eventuell erkundigst du dich auch gleich was der umbau auf simmeringe kostet. wäre sicher der bessere weg.
      lg
      hannes

    • #18374
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Hallo,

      der Dichtsatz, der eh Simmerringe beinhaltet isz eingebaut.

      Vorne ist die Felicia nun trocken. Hinten habe ich folgendes Problem :

      Wenn der Motor ausgebaut ist und auch eine Stunde rennt, kein Ölverlust. Ebenso bei einbautem Motor im Leerlauf.
      Wenn man aber fâhrt, tritt wieder Ölverlust auf.
      Mein Freund sagt, dies liegt wahrscheinlich an der Kurbelwelle bzw. den Lagern der KW und dies bedeutet einen grossen Eingriff.

      Hat vielleicht jemand eine Idee, was es sonst noch sein könnte.

      Danke im voraus

      Günter

    • #18375
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      wie gesagt hinten gibts nur den umbausatz auch geteilte simmeringe, sonst gibts dort nur eine rcklaufschnecke die mit korkdichtungenabgedichtet ist. so übers internet lasst sich das schwer sagen. lager und kurbelwelle sind glaub ich eher nicht weil das wurde sichd ann sicher schon anders bemerkbar machen. ölverlust gibts immmer. was fur oel hast du? 1o-40.ist ja auch nicht gerade ideal ich fahre ein 40w einbereichsöl.
      lg
      hannes

    • #18376
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      wie gesagt hinten gibts nur den umbausatz auch geteilte simmeringe, sonst gibts dort nur eine rcklaufschnecke die mit korkdichtungenabgedichtet ist. so übers internet lasst sich das schwer sagen. lager und kurbelwelle sind glaub ich eher nicht weil das wurde sichd ann sicher schon anders bemerkbar machen. ölverlust gibts immmer. was fur oel hast du? 1o-40.ist ja auch nicht gerade ideal ich fahre ein 40w einbereichsöl.
      lg
      hannes

    • #18377
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Vielen, vielen Dank,

      Das beruhigt mich ein bisschen.

      ich verwende derzeit 40w-10. jetzt muss ich nur schauen wo ich das 40w einbereichsöl bekomme. Gibt es das bei jeder Tankstelle ?

      lg

    • #18378
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      hallo !
      leider nein, aber die öldiskussion ist eine lange. ich fahre eben unlegiertes einbereichsöl aus dem oldtimer ölhandel. wenn du einmal dieses.l verwendet gibts kein zuruck auf legiertes öl. da müsste man vorher den motor komplett reinigen. aber legiertes 20-50 ist da auch eine alternative für dich
      lg
      hannes

    • #18379
      Avatarpjtoi
      Teilnehmer

      Hallo!

      Ich würde 20-W-50 Motoröl verwenden und nur soviel einfüllen, daß der Ölpegel in kaltem Zustand in der Mitte zwischen min. und max. Markierung liegt.
      Hat bei meinem 1000MB geholfen.
      Und dann natürlich etwas häufiger den Ölstand kontrollieren!

      LG Peter

    • #18380
      codocodo
      Teilnehmer

      Hi Günter!
      Nur zur Klarstellung… was meinst du denn mit "Ölverlust"? Rinnt das Öl aus, oder verbrennt der Motor das Öl (also aussen trocken, aber immer weniger am Meßstab)?
      Gegen das Verbrennen nützen die vorhergenannten Maßnahmen, degen das Ausrinnen nur bedingt. Eventuell auch einmal den Öldruck messen, vielleicht ist der zu hoch eingestellt? Dann würde es im Leerlauf kein Problem geben, aber beim Fahren das Öl eventuell gegen die Dichtungen rausdrücken.
      Liebe Grüße,
      Sigurd 🙂

    • #18381
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Danke für die vielen Antworten.

      Bei mir ist das Öl direkt ausgeronnen, jetzt habe ich nur mehr hinten Tropfen.

      Beim Öl selbst blicke ich nicht richtig durch. Aber ich glaube auch ein dickeres Einbereichsöl wird über kurz oder lang sehr flüssig.

      Die Idee mit dem Öldruck ist wahrscheinlich eine Gute. Ich glaube bei den älteren Autos, wie bei der Felicia macht dieser 8 bar aus. Wenn man ihn hinunterdreht kann dies sinnvoll sein und den Ölverlust reduzieren oder gar stoppen.

      lg

      Güntsr

    • #18382
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      wenn du lust hast kannst du auch gerne am 22 Jänner zu unserer Generalversammlung kommen. diese wird wahrscheinlich in der maierei füllenberg stattfinden http://www.wienerwald.org/p_fuelln.htm
      dort können wir stunden über das thema reden. öldruck misst man mit einem manometer den man am öldruckschalter anbring, und einstellen tut man diesen mit einer der 4 schrauben am ölfilter. dort ist so eine art kugelventil. mit der zeit wird dort der sitz des kugel abgenützt und dadurch verändert sich auch dr öldruck

    • #18383
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Ich glaube mein Problem ist grösser, als angenommen.

      Der Mechniker sprach zwar nur nur geringem Ölverlust, tatsächlich habe ich nach der ersten Fahrt und einer Nacht in der Garage einen mindestens 10 x 30 cm Ölseee. Und das nach einem Umbau auf Simmerringe !!! So kann ich nicht fahren.

      Das ist viel, viel schlimmer als jemals zuvor.

      Der Mechaniker ist ratlos und sagt immer wieder auf dem Prüfstand war er trocken.

      Weiss jemand eine gute Werkstätte im Wien um Umgebung, die si h mit Felcias auskennt ?

      lg

    • #18384
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      wo ist der ölfleck? hinten? oder vorne?
      werkstätten di9e sich damit auskennen gibts meiner meinung nach in österreich gar nicht, dazu bräuchtest du einen mercedes oder vw 🙂
      ist es tatsächlich motoröl oder getriebe öl? erkennt man am geruch relativ leicht

    • #18385
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      es ist Motoröl, beginnend von der Vorderachse bis zur Wagenmitte ertreckt sich der Fleck. Eher an der linken Seite.

      Lg

      Günter

    • #18386
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      genauer gesagt rinnt das Öl im Bereich des hinteren Kurbelwellensimmerings aus.

    • #18387
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      @codo

      kannst Du mir bitte Deine Tel. Nr geben. Herr Seidler hat mit geschrieben, Du fährst zu Ihm. Ich wollte Dich dazu etwas bitten.

      lg

      Günter

    • #18388
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      tel nummer hab ich per pn geschickt

    • #18401
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      ein kurzer Zwischenbericht.

      Nach Rùcksprache mit Herrn Seidler, meint dieser, der Kurbelwellensimmering dürfte sich verkantet haben.
      Also auf ein Neues.

      lg und eine schöne Woche

      Günter

    • #18402
      Avatarskowitta
      Teilnehmer

      ein kurzer Zwischenbericht.
      Nach Rùcksprache mit Herrn Seidler, meint dieser, der Kurbelwellensimmering dürfte sich verkantet haben.
      Also auf ein Neues.

      hoffentlich wird es klappen! ja, an deiner Stelle hätte ich den alten Kurbelwellensimmering durch einen neuen von Rakuten ersetzt… ich nehme an, dass du es jetzt gemacht hast.
      Gruß

    • #18407
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      was bedeutet "vom Rakuten" ?

      Vor diesem, nun verkanteten, Simmerring hat es keinen gegeben.

      fg

    • #18487
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Hallo,

      nachdem der Winter vorbei ist und mir Herr Seidler einen neuen KWS geschickt hat, wurde dieser eingebaut.

      Es war ein grosser Erfolg. Der Motor ist dicht, wie mein Freund Erti bei seiner Hochzeit.

      Ich bin glücklich.

      lg

    • #18489
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      😀

    • #18490
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      ja so schmunzle ich vor mich hin.

      aber noch eine Frage, wegen der Sicherungen.

      Es gibt sechs Sicherungen in der Sicherungsdose. Lt. Handbuch sollen die jeweils 15 Ampere haben.

      Ist dies richtig ( für die Felicia ) ? Welche Farbe haben die 15 Ampere Sicherungen ?

      Danke für die Antwort.

      lg

      Günter

    • #18491
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Die voon meiner ehemaligen felicia waren alle weiss

    • #18492
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      ja so schmunzle ich vor mich hin.

      aber noch eine Frage, wegen der Sicherungen.

      Es gibt sechs Sicherungen in der Sicherungsdose. Lt. Handbuch sollen die jeweils 15 Ampere haben.

      Ist dies richtig ( für die Felicia ) ? Welche Farbe haben die 15 Ampere Sicherungen ?

      Danke für die Antwort.

      lg

      Günter

    • #18493
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      das war leider ein Doppelposting, weiss auch nicht, wie das kam.

      aber Codo, was heisst "ehemalige" Felicia ? gibt es die nicht mehr ?

    • #18499
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      hängt von meiner zukünftigen ex frau ab 🙁

    • #18504
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      ist das die Frau, die Du in der Felicia geheiratet hast ?

    • #18505
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Ja 🙄

    • #18506
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      Ce la vie oder so…

      Ich halte Dir alle Daumen !!

      lg

    • #18524
      Avataraldebaran
      Teilnehmer

      nach einiger Zeit muss ich doch feststellen, dass der Wagen doch nicht dicht ist.

      Das Öl rinnt zwar nicht mehr, aber es gibt eine ganz deutliche Tropfenbildung und in der Garage gibt in der Früh eine Öllache, mit ca. 2 bis 3 qcm.

      Es ist zwar besser als vorher, aber ganz toll finde ich es nicht.

      Wenn man die viele Arbeit, ca. 160 Stunden berücksicht ist da resultat depremierend.

      Es wurde ja einiges gemacht, nicht nur die Abbdichtung des Motors, aich das Auswechseln der Spurstangen, der Achsgummis, Ausbau der Vorder-und Hinterachse, Entrostung der Blattfedern, Bremstrommeln wurden
      entrostet ..
      aber die Felicia bremst nach wie nicht gleichmässig bzw. ähnlich wie zuvor, die Federung ist viel besser, aber dafür liegt das Heck für mein Gefühl fast zu tief ( habe Angst, dass der Auspuff bei Bodenbellen in Mitleidenschaft gezogen wird )

      Mein mechanikermeisterfreund sagt mir, das sei so wie so alles nicht notwendig gewesen.

      Nun brauche ich ein paar tröstende Worte.

      lg

      Günter

    • #18525
      RalfRalf
      Teilnehmer

      Ein paar tröstende Worte aus der luftgekühlten Szene:

      "Er tropft nicht, er markiert sein Revier!"

      😆

Ansicht von 35 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.