Skoda Felicia Modellübersicht und Kaufberatung

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/89/site493/web/wp/wp-content/plugins/user-specific-content/User-Specific-Content.php on line 373

Die Beliebtheit der Skoda Felicia steigt in letzter Zeit deutlich an und immer mehr Leute interessieren sich zunehmend für dieses Auto. Auch ich bin vor fast 11 Jahren dem Charme des Cabriolets erlegen, und musste mich, aufgrund des noch nicht verbreiteten Internets aud mühsame Suche nach Informationen begeben. Deshalb habe ich mich auch entschlossen meine Erfahrungen für alle einmal zusammenzuschreiben. Natürlich weiß ich nicht alles und ich behaupte auch nicht der Gottvater der Feliciawissenschaft zu sein.

Technische Daten zum S450, Felicia im Vergleich zur Limousine

Motor

  • 1089 cm3 , 50 Ps, Verdichtungsverhältniss 1: 8,4
  • Doppelvergaser Jikov 32 Sopb
  • Verteiler ohne Unterdruckdose
  • Schärfere Nockenwelle
  • Andere Kolben
  • Ölwanne aus Aluminium mit erhöhtem Fassungsvermögen
  • Felgen mit eingepressten Löchern wie bei den Vorgängermodellen

Der Urvater oder eigentlich die Urmutter der Skoda Felicia (Die Glückliche) war der Skoda 450 Roadstar. Dieser wurde in einer geringen Stückszahl von 1010 Stück von 1957 bis 1959 gebaut. Der unterschied zur Felicia besteht im wesentlichen aus folgenden Merkmalen.

  • Die vordere Stosstange ist durchgehend
  • Die Vorderachse besitzt eine Blattfeder
  • Die Instrumente sind weiß
  • Das Lenkrad hat den Hupring des Vorgängers 1201
  • Das Verdeck besteht aus 3 Querstangen, wirkt daurch runder und besitz eine kleine (Plexi)Glasscheibe
  • Die Zierleisten weisen den Schriftzug S450 auf, sowohl auf den vorderen Kotflügeln, als auch auf der Motorhaube
  • Durchgehende Felgen

Von 1959 bis 1960/61 wurde dann die 1. Serie der Felicia gebaut

  • Die Vordere Stoßstange besteht jetzt aus 2 seperaten Chromteilen
  • Die Vorderachse weist Öldruckstoßdämpfer aus
  • Die Instrumente sind jetzt schwarz und der Tacho sollte bis 160! Km/h gehen
  • Lenkrad mit rundem Hupring
  • Das Verdeck hat nur mehr 2 querstangen und erscheint eckiger
  • Links und Rechts auf der Seite der Kotflügel Zierleisten mit dem felicia Schriftzug
  • Skoda Schriftzug auf der Motorhaube
  • Zierleisten am Schweller biszu und aufden hinterneKotflügeln
  • Feliciaschriftzug rechts unterhalb des Kofferraums.
  • Lenkradschaltung

Von 1960/61 bis 1963 kam die 2. Serie

  • Das metallerne, nierenförmige Armaturen brett wurde durch ein mit Sky bezugenes Kunstleder Armaturenbrett ausgetauscht. Der Starter wird nun per Zündschloss und nicht per Seilzug bedient, der Blinker sitzt jetzt links neben dem Lenkrad und nicht mehr in der Mitte.
  • Die Lenkradschaltung wurde durch die als “sportlich” geltende Knüppelschaltung ersetzt. Das Schaltschema lautet: 1. Rechts Vorne, 2. Rechts Hinten, 3. Links Vorne, 4.Links Hinten, Retourgang ganz Links und nach Vorne. Der 1. Gang ist unsynchronisiert.
  • Die runde obenliegende Tankdeckelöffnung ist nun an die rechte Kotflügelseite gewandert und wurde viereckig, dadurch ändert sich auch die form des Tanks.
  • An der oberseite der Kotflügel wurden die Heckflossen uafgesetzt und die Rücklichter nun in ihrer Form angepasst.
  • Die beim Modell S450 und Felicia Serie 1 vorhandene vordere Sitzbank wurde durch 2 Einzelsitze ersetzt
  • Ebenfalss entfällt der Hilfsrahmen fürs verdeck, dieses wir nun direkt an der Karosserie befestigt.