Probleme mit dem Drehzahlmesser

Startseite Foren Technikfragen Heckmotor / rear-engine Probleme mit dem Drehzahlmesser

Ansicht von 15 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #16774
      Avatarskoda120styria
      Teilnehmer

      In letzter Zeit fängt man Drehzahlmesser immer öfter an zu spinnen. Am Anfang war es eher sporadisch. Folgende Symtome:
      Auf einmal fällt die Nadel auf 0 unabhängig von der Drehzahl. Nach etlichen Minuten oder einem längeren Stop über Nacht geht er dann wieder normal. Gesetztmäßigkeiten, wann das genau auftritt, sind keine zu erkennen.
      Nur eines:
      Wenn er spinnt, also ständig 0 anzeigt, schnellt er beim Ausschalten des Motors ganz schnell nach oben.

      Wer kann helfen oder hat eine Vermutung? Klopfen ect. hat überhaupt keine Wirkung.

      Wie Ihr wißt, habe ich im 120er das Kombiinstrument!

      Liebe Grüße,

      Edmund

    • #18766
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Hi
      ja das keinn ich vom 110r dürfte ein kontaktproblem sein, habs aber mal einfach ignoriert.

    • #18767
      AvatarErich H.
      Teilnehmer

      hm check mal die kontakte die sind bestimmt bloß oxidiert
      wenns net geht geht denn pack ich dier glei noch ein kombiinstrument zu den leisten 😆

    • #18770
      Avatarskoda120styria
      Teilnehmer

      Hm…
      Wo sind den die Kontakte für den Drehzahlmesser? Meinst im Inneren des Instrumentes oder der Anschluß an …….. hm……
      Wo ist der Drehzahlmesser eigentlich angeschlossen? An der Zündspule?

      Erich:

      Wär nicht schlecht, aber dann wird das Porto sicher bald unerschwinglich!

    • #18772
      AvatarErich H.
      Teilnehmer

      na ich wirds erstmahl hinter dem instrument am stecker versuchen
      und dann geht ein einzelner draht direkt auf die zündspule ich glaub auf die nr.15 wenn das net geht könnt vieleicht ach ein bruch im kabel sein
      (wackelkontakt)

    • #18779
      Avatarskoda120styria
      Teilnehmer

      … Na dann werden wir forschen und erkunden gehen….

      Danke für Deinen Tipp!

      Witzigerweise geht der Drezahlmesser in letzter Zeit eher schlecht. Prp fahrt setzt er sicher einmal aus. Früher war wochenlang alles normal.

      Aber manche Dinge, gerade in der Autoelektrik, sind oftmals misteriös.

      Liebe Grüße,

      Edmund

    • #18801
      AvatarErich H.
      Teilnehmer

      moin wenns noch nich geht ich hab dir en klenes bonus mit ins packet gemacht also vorsichtig auspacken
      die innereien des drehzahlmessers sind sensiebel

    • #18802
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      hat wer eine ahnung wie der runde drehzahlmesser beim 120 angeschlossen wird?
      der hat 3 stecker bei einem fand ich ein + dann einer mit – oder auch I und einer hatte ein symbol wie ein grosses auf den kopf gestelltes T.
      also plus ist plus klar aber einer müsste ja vom kabel kommen das von der zündspule zum verteiler geht ist das jetzt das – oder I oder das auf den kopf gestellte T ??????

    • #18806
      AvatarErich H.
      Teilnehmer

      hm jetzt aus dem stehgreif keine ahnung
      aber was hast den genau vor willst den dzm in nem 120er nachrüsten oder soll der ganz woanders rein
      wenns original 120er werden soll kann ich morgen mahl die instrumenten tafel von meim 120 er rauskramen und dann mal auf die leitungen gucken

    • #18807
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Danke habs schon geschafft.
      Interessant ist dass das kombi instrument zwar passt aber ned die tachowelle. Fotos folgen

    • #18812
      Avatarskoda120styria
      Teilnehmer

      Bin schon gespannt auf die Fotos!

      Und Erich: noch einmal Danke für Dein Entgegenkommen!
      Edi

    • #18814
      Avatarcodo
      Teilnehmer



      Attachments:
      You must be logged in to view attached files.
    • #18815
      Avatarskoda120styria
      Teilnehmer

      Hi, Hannes!

      Du hastaberschöne Dinger da!!
      Weißt Du eigentlich, daß das Kombiinstrument von einem 130er ist?
      Das Kombiinstrument vom 120er hat nämlich beim Thermometer keinen roten Strich parallel zu Zeiger, wenn selbiger in den roten Bereich kommt. Ich meine die rote Linie vom Zentrum des gedachten Kreises gerade nach Außen!

    • #18816
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      Hi
      ja ich wollte das auch in meinen 105er einbauen und alle elektrischen anschlüsse haben super funktioniert.
      böses erwachen gabs dann nur als ich den tacho anschliessen wollte weil da scheinbar der knick zu groß ist um es einzubauen. würde mich interessieren wie das bei deinem gelöst ist. wenn du den kofferaum aufmachst, müsste man eigentlich sehen ob da ein 2. loch für den durchgang der tachowelle gebohrt wurde.
      schön icst auch der unterschied in der tankanzeige zwischen 120 und 105
      der 120 hat die warnleuchte extra und der 105 in der anzeige.
      der drehzahlmesser hat übrigeends nicht funktioniert ich habe aber zum glück noch einen neuen gehabt allerdings auch von einem anderen hersteller

    • #18817
      Avatarskoda120styria
      Teilnehmer

      Hm, witzig. Mein hagebuttenroter 120er, den mein Freund in Graz bekommen hat, hat das gelbe Tankreservelicht in der Tankuhr und nicht separat!

      Ja, beim nächsten Treffen ( ich hoffe bald) kannst Du gerne meinen Kofferraum inspizieren!

      Bis bald und liebe Grüße!

      Edi

    • #18826
      Avatarcodo
      Teilnehmer

      also sowas lässt mir ja keine ruhe. ich habe das armaturenbrett wieder ausgebaut und einmal genauer die tachoführung inspiziert.
      siehe da gibt es doch tatsächlich neben der tachowellendurchführeung ein loch das von innen und aussen mit "papier!" zugeklebt ist.
      einen finger etwas forsch dareingestochen und siehe da ein perfekter durchgang für die tachowelle.
      rundinstrumente rausgenommen kombiinstrumente eingesetzt, beim einbauen ahlb die finger gebrochen, und schon ist alles anders 🙂

Ansicht von 15 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.